Vorträge

Neu: Vortrag: Earthing - Heilendes Erden

 

Wir Menschen entfernen uns mit unserer modernen Lebensweise leider immer mehr von unserer Natur. Der Preis den wir für unseren Komfort zahlen ist oftmals die Gesundheit.

In den letzten 100 Jahren haben wir mehr und mehr unsere elektrische Verbindung zur Erde verloren. Durch Kunststoff- oder Gummisohlen, isolierten Matratzen, isolierten Häusern isolieren wir uns von der Erde.

 

Warum ist diese elektrische Verbindung zu Erde so wichtig?

 

1.Die Erde ist ein gigantischer Speicher von negativ geladenen freien Elektronen, ohne die unser Körper nicht in der Lage wäre das Übermaß an positiver Ladung, die er z.B durch freie Radikale bekommt, auszugleichen

 

2.Unser Körper ist heutzutage großen Belastungen durch zahlreiche elektromagnetische Felder und Hochfrequenzstrahlungen augesetzt. Dadurch kommt es zu elektrischen Spannungen im Körper. Auch unser Körper arbeitet, bzw. kommuniziert mit elektrischen Signalen und diese Kommunikation wird durch oben genannte Einflüsse massiv gestört, wodurch es nach längerer Zeit und Einwirkung oft zu gesundheitlichen Störungen kommen kann.

 

Wenn unser Körper jedoch geerdet ist, fließt diese Spannung in die Erde ab und wir nehmen die negativ geladenen freien Elektronen auf, welche eine enorn starke antioxidative Kapazität haben.

 

Die einfachste Art sich zu erden ist barfuss zu laufen. Da dies je nach Jahreszeit oder Witterungsbedingung jedoch nicht immer möglich ist, gibt es auch die Möglichkeit sich Erdungmaterialien zu besorgen, mit denen man sich erden kann, wie z.B. Erdungslaken, Erdungsbänder, Erdungselektroden…

 

In meinem Vortrag erfährst du alles Wichtige über Earthing und welche enormen Vorteile es für deine Gesundheit haben kann.

 

Montag, 28. Mai 2018 von 19.00 Uhr – ca. 20.15 Uhr, Der goldene Schnitt, Foltzring 17a, 67227 Frankenthal, Gebühr: 5,00 Euro Anmeldeschluß 3 Tage zuvor

 

 

 

Gast-Vortrag und Präsentation: Relight-Delight Wirkstoffkosmetik.

 

Gesunde Pflege des Hautorgans, ohne Füll und Schadstoffe wie Glycerin,Silikonöle,Parabene und viele weitere schädliche Stoffe

 

Was uns auszeichnet:

 

Wir nutzen aus Überzeugung ausschließlich besonders wertvolle Öle und ausgeklügelte, besonders effiziente Wirkstoffe. - All unsere Öle sind kaltgepresste Bio-Öle, das heißt, sie wurden bei der Pressung nicht über 45 Grad erhitzt und behalten somit ihren vollen Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen. Somit sind sie echte Nahrung für unser größtes Organ, die Haut.

 

Unsere Wirkstoffe sind exakt so gewählt, dass sie in der besten Dichte und besten Konzentration in den Produkten eingesetzt werden, das heißt, weder zu viel davon, noch zu wenig, sondern genau in der Menge, die nötig ist, um unsere Haut optimal zu ernähren.

 

ein weiter Block in meinem Vortrag wird das Thema Hauterkrankungen sein wie Z.B Neurodermitis, Schuppenflechte und Rosacea.

 

Ich freu mich auf ihr kommen

Bianka Eder

 

Wann: Samstag, 26.05.18, 19.00 Uhr- 20:00 Uhr

 

Wer: Bianka Eder (Relight-Delight Beraterin)

 

Wo: Naturheilpraxis Lightshape, Hauptstraße 129, 67126 Hochdorf-Assenheim

 

Gebühr: 5,00 Euro

 

Anmeldung: Bei Patrick Kessler: naturheilpraxis-lightshape@gmx.de

 

Neu: Vortrag: Burnout - verschiedene Gesichter, verschiedene Ursachen

 


Heutzutage sind immer mehr Menschen energielos, erschöpft, ausgebrannt und bekommen von ihrem Arzt die Diagnose „Burn Out Syndrom“.

 

Nach jahrelanger Beschäftigung mit diesem Thema und erfolgreicher Anwendung bei meinen Patienten ist es an der Zeit über dieses Thema zu sprechen. Den letzten Impuls dazu gab mir eine zusätzliche wichtige Erkenntnis in einer Fortbildung, welche für mich das fehlende Puzzleteilchen war.

 

 

Vortragsinhalte:

 

- Die Unterschiede zwischen "Burn Out" und "Bore Out"

 

- Die verschiedenen Ursachen auf unterschiedlichen Ebenen

 

- Was man wissen muß um sich erfolgreich zu therapieren, bzw. eine erfolgreiche Therapie zu machen

 

- Raum für Fragen/Austausch und eine kleine praktische Übung

 

- Wichtige Tipps

 

 

Montag, 11. Juni 2018 von 19.00 Uhr – ca. 20.30 Uhr, Der goldene Schnitt, Foltzring 17a, 67227 Frankenthal, Gebühr: 5,00 Euro Anmeldeschluß 3 Tage zuvor